Zentrale Stelle

Mammographie-Screening

Baden-Württemberg

Zentrale Stelle Mammographie-Screening Baden-Württemberg · Telefon (07221) 9565-55 · Impressum · Datenschutzerklärung

Das Mammographie-Screening ist ein Programm zur Früherkennung von Brustkrebs bei Frauen zwischen 50 und 69 Jahren ohne Symptome. Es richtet sich bundesweit an über zehn Millionen Frauen zwischen 50 und 69 Jahren, die von den Zentralen Stellen in eine der 95 zertifizierten Mammographie-Einheiten eingeladen werden. Ziel ist es, Brustkrebs in einem möglichst frühen Stadium zu entdecken um eine bessere und schonendere Behandlung zu ermöglichen.


Mit dem Einladungswesen in Baden-Württemberg wurde im Jahr 2005 per Landesgesetz die Zentrale Stelle Mammographie-Screening betraut. Träger sind die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg sowie die gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Aufgabe der Zentralen Stelle ist das Einladungsmanagement.


Auf Basis der Meldedaten (siehe Verordnung) erhalten Sie von uns alle zwei Jahre eine schriftliche Einladung mit Angabe eines Termines und der jeweiligen Mammographie-Einheit. Sollte Ihnen die Teilnahme an dem genannten Termin nicht möglich sein oder Sie möchten die Untersuchung in einer anderen Mammographie-Einheit wahrnehmen, erreichen Sie uns telefonisch unter der 07221/9565-55. Sie können den Termin auch selbst über das Online Buchungssystem unter bw.mammotermin.de umbuchen.


Die Teilnahme am Mammographie-Screening ist freiwillig und für gesetzlich krankenversicherte Frauen kostenfrei. Auch privat krankenversicherte Frauen haben Anspruch.


KONTAKT


Zentrale Stelle Mammographie-Screening

Baden-Württemberg


07221/9565-55



TERMINVEREINBARUNG


Telefonisch oder über unser Online Buchungssystem unter


bw.mammotermin.de



ÖFFNUNGSZEITEN


Montag bis Donnerstag

8 Uhr - 17 Uhr

Freitag

8 Uhr - 15 Uhr


Ausweitung des Programms für Frauen von 70 bis 75 Jahre


Das Mammographie-Screening zur Früherkennung von Brustkrebs wird ausgeweitet:


Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die obere Altersgrenze für die Teilnahme am Früherkennungsprogramm angehoben. Zukünftig können auch Frauen im Alter von 70 bis 75 Jahren alle zwei Jahre am Mammographie-Screening teilnehmen. Anspruchsberechtigte Frauen erhalten vorerst nicht automatisch eine Einladung, können sich aber voraussichtlich ab dem 1. Juli 2024 selbst für einen Untersuchungstermin bei der Zentralen Stelle melden.


Bitte kontaktieren Sie uns deshalb ab Juli 2024, wenn Sie weiterhin am Screening teilnehmen möchten:



Weitere Informationen zur Alterserweiterung finden Sie auf den Seite des Gemeinsamen Bundesausschusses unter: https://g-ba.de/mammographie-screening-70plus